AK Franzosenzeit

(Zitiert aus Herrn Türk, Französchiche Herrschaft)

Am 3. Oktober 1794 besetzen die siegreichen Revolutionstruppen das linksrheinische Gebiet.

Sie erreichen bereits am 4. Oktober Ollesheim und Nörvenich. Nach dem Bericht des Ollesheimer Chronisten sind die Soldaten sehr undiszipliniert. Einige Hundert sind barfuss und nur mit Knüppeln bewaffnet. Sie quartieren sich rücksichtslos in Privathäuser ein, beschlagnahmen Lebensmittel, Bekleidung, Pferde und Fuhrwerke.

Der französische Kriegskommissar Pigeon requiriert am 5. und 6. Oktober 1794 im Amt Nörvenich 14.000 Brote.



Dieser Knopf (links) wurde vor ein paar Jahren am Dorfrand von Poll gefunden. Er zeugt von der Anwesenheit der französischen Armee -Republique Francaise-.